30 Jahre BELLA DONNA

Im Jahr 1992 nahm die Drogenberatungsstelle für Mädchen und Frauen, BELLA DONNA, ihre Tätigkeit auf. Sie war die erste Einrichtung der Suchthilfe in NRW, die sich ausschließlich an drogen-konsumierende, -gefährdete und -abhängige Mädchen und Frauen wendete.
Heute, rückblickend auf die vergangenen 30 Jahre, zeigt sich eine „Erfolgsgeschichte“: Die Beratungsstelle für Mädchen und Frauen, BELLA DONNA, hat seit Beginn ihrer Tätigkeit nicht nur einer Vielzahl an betroffenen Mädchen und Frauen Unterstützung und Hilfe geboten, sondern sowohl in Essen, als auch weit über NRW hinaus zukunftsweisende Beiträge zu einer qualitativ verbesserten Sucht- und Drogenhilfe geleistet.
Auch in Zukunft werden wir die mädchen- und frauenbezogene Suchthilfe aktiv und konsequent umsetzen,  um die Lebenssituation drogengebrauchender Mädchen und Frauen nachhaltig zu verbessern.

Newsletter Anmeldung

Der erste Newsletter der Landesfachstelle erscheint in Kürze!

Die Landesfachstelle Frauen und Familie BELLA DONNA der Suchtkooperation NRW informiert ab sofort regelmäßig über ihre Fortbildungen, Angebote und vieles mehr! Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Es erwarten Sie:

  • Journal
  • Auslese Publikationen
  • Veranstaltungen
  • Bunter Gender-Stöberecke
  • Neues aus dem Landesprogramm KIPS Prävention NRW
  • Neues aus dem Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen Essen e.V.