StrichPunkt ist

ein Kooperationsprojekt verschiedener Essener Einrichtungen: BELLA DONNA, dem Café Schließfach (Sozialdienst katholischer Frauen Essen Mitte e.V., -Koordination-), dem Gesundheitsamt der Stadt Essen, der Suchthilfe direkt Essen gGmbH und der Fach- und Beratungsstelle Nachtfalter.


Zu den Angeboten gehören

  • die Prävention von Geschlechtskrankheiten,

  • Spritzentausch,

  • kostenlose Kondomvergabe,

  • Beratung zu Safer Sex- und Safer-use-Praktiken,

  • Krisenintervention,

  • Wundversorgung,

  • Versorgung mit Getränken und Lebensmitteln,

  • Beratung und Hilfestellung bei Übergriffen und

  • die Weitervermittlung in andere Hilfsangebote.


Der Beratungsbus verfügt über einen Aufenthaltsbereich, einen abtrennbaren Beratungsplatz sowie die Möglichkeit, erste Hilfe vor Ort zu leisten. Die Frauen können im Bus u.a. Getränke, einen kleinen Imbiss sowie Kondome kostenlos erhalten.


Ziele sind, die Frauen, die sich in besonderen sozialen Schwierigkeiten befinden und der Straßenprostitution nachgehen, zu betreuen und zu versorgen; den Selbstwert der betroffenen Frauen zu stärken und sie zu motivieren und zu unterstützen, Gesundheitsbewusstsein zu entwickeln.

Ein weitergehendes Ziel ist die Kontaktaufnahme und -pflege, um den betroffenen Frauen den Weg in eine der beteiligten Hilfeeinrichtungen zu erleichtern.