Zielgruppen


Mit unseren Angeboten richten wir uns an

  • MitarbeiterInnen der ambulanten und stationären Sucht- und Drogenhilfe in NRW,

  • MitarbeiterInnen der Jugend- und Familienhilfe,

  • Mitarbeiterinnen aus Frauenhäusern und Frauenberatungsstellen,

  • MitarbeiterInnen medizinischer Arbeitsfelder sowie

  • an niedergelassene ÄrztInnen und VertreterInnen anderer Berufsgruppen, die durch ihre Aufgabenfelder mit Mädchen und Frauen konfrontiert sind, die Suchtmittel konsumieren.

Weiterhin stehen die Angebote Einrichtungen und Trägern sowie Einzelpersonen und Gruppen als MultiplikatorInnen und Interessierten zur Verfügung.