Unsere Haltung

Wir glauben, dass Veränderung möglich ist.

Wir wissen aber auch, dass es nicht immer leicht ist, sich und das eigene Leben zu verändern. Wir glauben aber und erleben immer wieder, dass Unterstützung sich lohnt - deshalb bieten wir sie gerne an.

Wir glauben, dass es gelingen kann, zunehmend besser und selbstbestimmt zu leben. Wir glauben, dass es in einer unterstützenden Atmosphäre möglich ist zu erfahren, dass das eigene Leben, der eigene Körper und die eigene Entscheidung einen großen Wert hat.

Wir glauben, dass es möglich ist, das eigene Leben zu verbessern - für jedes Mädchen und jede Frau, die Probleme mit oder durch Drogenkonsum hat. Wir wissen, dass es mit Unterstützung und Begleitung leichter ist und sind überzeugt davon, dass jedes Mädchen und jede Frau ein Recht auf Hilfe hat.

Wir glauben, dass jede Frau die Fachfrau für ihr eigenes Leben ist. Wir bieten Unterstützung und Hilfe, die individuellen Wege und Fähigkeiten im ganz persönlichen Tempo zu entdecken und begleiten gerne dabei, die eigene Kraft für sich selbst zu nutzen!


Wir glauben auch, dass die Drogen- und Suchthilfe sich verändern kann und durchgängig und selbstver-ständlich geschlechtsbezogen auf Mädchen und Frauen achten wird. Wir bieten Beratung und Qualifizierungs-angebote für Fachkolleginnen und -kollegen, um die Potenziale einer geschlechtsbezogenen Arbeit zu erkennen und zu nutzen.

Wir glauben, dass eine strukturelle Veränderung der Einrichtungen der Sucht- und Drogenhilfe bezogen auf eine umfassende Einbeziehung einer konsequent geschlechts-bezogenen Arbeit mit Mädchen und Frauen einen Gewinn für alle Beteiligten darstellt.

Wir arbeiten in allen unseren Einrichtungen und miteinander im Team wertschätzend, respektvoll, parteilich und achtsam.

Alle Einrichtungen von BELLA DONNA sind Einrichtungen von und für Frauen.